HEILPRAXIS für HOMÖOPATHIE und ANTHROPOSOPHIE - Nürnberg

Klassische Homöopathie, Anthroposophische Therapie, Psychosomatik und Biografiearbeit in Nürnberg

Therapeutische Biographiearbeit - eine Spirituelle Therapie  

Biografiearbeit als spirituelle Therapie und als Weg zum Wesen 

Die von mir angebotene Therapeutische Biografiearbeit ist als spirituelle Therapie eine Vertiefung und Erweiterung der Psychologischen Beratung und sollte keinesfalls verwechselt werden mit der in der Altenarbeit und Seelsorge angebotenen Erinnerungsarbeit. Alles, was Sie zum Thema "Psychologische Beratung" auf dieser Homepage finden, gilt ebenso auch für die Biografiearbeit. Die Grundlagen finden Sie hier -> Psychologische Beratung.  

 

Ebenso wie die Psychologische Beratung kann auch die Biografiearbeit allein sinnvoll sein oder aber in Kombination mit einer Homöopathischen Behandlung, insbesondere, um Blockaden zu überwinden oder um die Nachhaltigkeit der Homöopathischen Behandlung zu gewährleisten. 

Die Therapeutische Biografiearbeit hat aber ein tiefer gehendes Anliegen, das über die Psychologische Beratung hinausgeht:  

An wen wendet sich die Therapeutische Biografiearbeit ?  

Therapeutische Biografiearbeit wendet sich an Menschen, die sich Fragen stellen wie:

  • Was will ich in meinem Leben erreichen,  was über den rein materiellen Erfolg hinausgeht ?  
  • Was ist der Sinn meines Lebens ? Warum gerate ich immer wieder in die gleichen Sackgassen ?
  • Warum hat gerade mich dieser Schicksalsschlag getroffen ?
  • Was kann ich tun, um der spirituellen Erfahrung in meinem Leben gerecht zu werden, die ich vielleicht noch nicht einmal in Worte kleiden kann ?

Voraussetzung für die sinnvolle Nutzung der Biografiearbeit ist nicht! eine seelische oder körperliche Erkrankung, sondern die Bereitschaft sein Leben von nun an aktiv selbst in die Hand zu nehmen und auch ganz neue Weichenstellungen zu wagen.

Darüberhinaus ist aber eine ausführliche Biografiearbeit im Sinne der Salutogenese eine gute Vorsorge gegenüber psychosomatischen Krankheiten und eine Hilfe, um Chronische Krankheiten besser zu überstehen.

Was ist das Besondere in der Therapeutischen Biografiearbeit ? 

In der Psychologischen Beratung können bei Bedarf auch Einzeltermine zu einer bestimmten Frage vereinbart werden. In der Biografiearbeit hat man aber ein zeitlich strukturiertes Konzept. Dazu gehört immer eine Serie von Terminen, die im Abstand von ca. 2 bis 4 Wochen liegen und sich über einen Zeitraum von mindestens einigen Monaten erstrecken. In dieser Zeit wird die Biografie eines Menschen im Hinblick auf eine aktuelle Lebenssituation aufgearbeitet, mit dem Ziel, einen sinnerfüllten Weg in die Zukunft zu eröffnen. Dabei stützt sich die Biografiearbeit auf die Gesetze des menschlichen Lebenslaufs, wie sie aus der Anthroposophie bekannt sind. 

Ziel der Biografiearbeit ist es, dem Menschen dazu zu verhelfen, sein wahres Wesen zu verwirklichen und zum Selbstgestalter seines Schicksals zu werden.

Schicksalsgesetze - Karma - erschliesst Sinnzusammenhänge 

In der Therapeutischen Biografiearbeit werden Chronische Krankheiten, Krisen und Schicksalsschläge nicht als Misserfolg, sondern als Anstoss für einen Wachstumsprozeß betrachtet. Das geistige Ursachengesetz des Karma sorgt im guten Sinn dafür, daß der Mensch immer wieder an seine Ergebnisse anknüpfen kann und sich so allmählich eine Kontinuität seines Bewußtseins entwickelt. Lebensereignisse können so in einem sich allmählich zeigenden Sinnzusammenhang erkannt und verstanden werden. 

Auch Spirituelle Erfahrungen, welche das Leben in einem neuen Licht erscheinen lassen und Fragen aufwerfen wie z.B.: 'wie kann ich diese Erfahrungen dauerhaft in mein Leben integrieren ?' können in der Therapeutischen Biografiearbeit angegangen werden.

Ich setze hierfür je nach Bedarf ergänzend zum Gespräch verschiedene Medien ein:

  • Focusing - mit dem eigenen Körper in Dialog treten

Medienübergreifend macht das Erarbeiten von Lebensthemen und Lebensrhythmen auf der Grundlage der Entwicklungsgesetze des Lebenslaufs die individuellen Muster und den roten Faden der Sinnzusammenhänge in der Biografie erkennbar.  

Hieraus entsteht ein Verständnis für den Kern des eigenen Wesens, das unsterbliche höhere ICH. Es lassen sich neue Lebensperspektiven entwickeln und individuelle Lösungen und Wege finden, das Leben in Freiheit und Verantwortung zu gestalten.