HEILPRAXIS für HOMÖOPATHIE und ANTHROPOSOPHIE - Nürnberg

Klassische Homöopathie, Anthroposophische Therapie, Psychosomatik und Biografiearbeit in Nürnberg

Sie finden hier Aktuelles aus den Bereichen: Klassische Homöopathie, Psychosomatik, Psychologie und Gesundheit

Homöopathie und Wissenschaft - Was Sie schon immer wissen wollten:

Was sagt eigentlich die aktuelle wissenschaftliche Forschung zur Homöopathie? Eine gute Zusammenfassung des aktuellen Standes der Wissenschaft finden Sie auf der Homepage des HRI (Homeopathy Research Institut). Dort werden zu den gängigen Fragen und Vorurteilen gegenüber der Homöopathie schlüssige Antworten gegeben unter Hinweis aif die zugrundeliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse:

https://www.hri-research.org/de/homeopathy-faqs/

Grippeimpfung - Geringe Wirkung ?

Die Grippeimpfung schützt bekanntermassen nicht gegen die üblichen grippalen Infekte, sondern nur gegen Influenzaviren, die sich von Jahr zu Jahr stark verändern und zunehmend resistenter werden. Die US-amerikanische Seuchenschutz-Behörde gibt nun zum ersten Mal zu, dass der aktuelle Grippeimpfstoff (Grippesaison 2014/15) nur noch bei weniger als der Hälfte der derzeit in Frage kommenden Grippeviren wirke. Auch das Robert-Koch-Institut in Berlin teilte mit, daß mit einer schwächeren Wirksamkeit gerechnet warden muß. (Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/grippeimpfung-nebenwirkungen-ia.html)

Der Patientenwille wirkt - freie Behandlerwahl ist heilsam:

Die Bedeutung der freien Patientenentscheidung für die Wirksamkeit einer Behandlung wurde von einem Kongress in Berlin diskutiert. Besonders wirksam wird diese Entscheidung, in der Begegnung zwischen Patient und Heilpraktiker: Keine Institution mischt sich hier ein, die den Patienten bevormundet. Hier die Pressemitteilung.

TIP für Flugreisende:

Wickeln Sie Ihre homöopathische Reiseapotheke in Alufolie ein als Strahlenschutz. So verhindern Sie das Unwirksamwerden der Mittel.

Suchtgefahr Fastfood:

Wissenschaftliche Studien haben die Suchtgefahr von Fastfood verglichen mit dem Phänomen der Drogenabhängigkeit. Über die erschreckenden Ergebnisse können Sie sich hier informieren: fastfood macht süchtig.

Homöopathie erlebt: Eine Familie berichtet von ihren Erfahrungen mit ihrer homöopathischen Heilpraktikerin:

Sehen Sie sich hierzu das Video der Medieninitiative Homöopathie an und lesen Sie den dazugehörigen Bericht der Familie.

Wissenschaftliche Studien zeigen: Die Homöopathie hat die gleiche Wirkungswahrscheinlichkeit wie die Schulmedizin:

Lesen Sie hier den Bericht dazu:  

https://www.hri-research.org/resources/homeopathy-the-debate/there-is-no-scientific-evidence-homeopathy-works/

Nobelpreisträger bezeugen den Wert der Homöopathie

Emil Adolph von Behring - Nobelpreisträger für Medizin 1901

Bryan David Josephson - Nobelpreisträger für Physik 1973

Luc Antoine Montagnier - Nobelpreisträger für Medizin 2008

Ervin Laszlo - zweimal nominiert für den Friedensnobelpreis (2004, 2005)

Mutter Theresa - Friedensnobelpreis 1979

Mahatma Gandhi - fünfmal nominiert für den Friedensnobelpresi (1937-1948)

Lesen Sie ihre Stellungnahmen zur Homöopathie hier. 

Psychopharmaka verursachen Alzheimer Demenz

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 17. September über das Ergebnis einer Studie von Forschern der Universitäten Bordeaux und Montreal: Demnach wächst die Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer-Demenz zu erkranken um 51% bei längerfristiger Einnahme von Psychopharmaka die gegen Depression oder Angst verordnet werden. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Die Kokosnuss - Lieferant gesundheitsfördernder Stoffe

Die exotische Kokosnuss hat mehr Aufmerksamkeit verdient. Lesen Sie hier den Artikel des "Zentrums für Gesundheit" mit dem Titel "Neun Kokos-Tipps". 

Hausmittel lindert Migräneschmerzen:

Die Carstens-Stiftung berichtet über den Wirksamkeitsnachweis von Ingwer gegen Migränekopfschmerz hin.  

Aus Sicht der Homöopathie eine ungefährliche Akuthilfe. Bei wiederholten, chronisch werdenden Migräneanfällen ist eine klassisch homöopathische Therapie, evtl. begleitet von psychologischer Beratung sinnvoll, wodurch die Ursache der Migräne nachhaltig behoben wird. 

Homöopathie bei Sonnenbrand

Leichter Sonnenbrand:

Hilfreich ist das Auftragen von Essig (Apfelessig o.Ä.), am besten mit Hilfe eines Zerstäubers. Es wird nach dem homöopathischen Ähnlichkeitsgesetz ein kurzer Brennschmerz erzeugt, dafür wird es dann aber bald besser und man kann i.a. ruhig schlafen.

Schwerer Sonnenbrand:

Wenn die Haut regelrecht verbrannt ist und u.U. schon Brandblasen vorhanden sind, handelt es sich um eine Verbrennung 1. Grades (starke Röte) oder 2. Grades (mit Brandblasen).

Auch in diesem fall hilft Essig, der aber nur auf die geschlossene unversehrte Haut aufgetragen werden darf.  

Dazu kann man Cantharis D12 Globuli nehmen, mehrmals taäglich 4 Globuli. Zu Beginn öfter, je nach Heftigkeit der Beschwerden evtl. halbstündlich. Wenn es besser wird, seltener. Bitte nehmen Sie das Mittel nicht läner als wenige Tage ein. Wenn Ihre Beschwerden dann weiter bestehen, suchen Sie einen Homöopathen oder einen Arzt auf.

Sonnenallergie:

Eine Sonnenallergie muß homöopathisch konstitutionell behandelt werden.